News

 

Klassenfahrt der 4. Schuljahre

Die Abschlussfahrt der 4. Schuljahre ging für drei Tage in die Jugendherberge nach Essen-Werden. Wie schon im letzten Jahr, bestätigte sich wieder, dass eine weite Fahrt gar nicht nötig ist. Der Essener Süden mit seinen Wäldern und dem Baldeneysee hat viel zu bieten. Die ungläubige Frage: "Gehört das hier auch noch zu Essen?", bestätigt die Notwendigkeit der Stadterkundung. Das schöne Wetter machte die ganze Fahrt zu einem wirklich gelungenem Erlebnis.

Picobello

Wir beteiligen uns jedes Jahr an der Aktion "SauberZauber". In diesem Jahr hat die Klasse 1b angefangen. In den nächsten Tagen machen auch die anderen Klassen mit und reinigen unsere Schulumgebung. Ausgestattet wie die richtigen Müllmänner mit Warnweste, Greifer, Schutzhandschuhen und Müllsack hatte der Dreck keine Chance. Bald wurden die Säcke so schwer, dass sie kaum noch getragen werden konnten. So kamen die Kinder schnell auf die Frage: Wer schmeißt das eigentlich hier hin? Es gibt doch überall Abfalleimer.

Spiel- und Sportfest (24.2.)

Im Laufe des Jahres sind die Bundesjugendspiele, Herbstausdauerlauf, Spielmobil und das Spiel- und Sportfest unsere 4 besonderen Aktionen zur Bewegungsförderung. Passend zum Frühjahrsbeginn bzw. zum Ende der närrischen Zeit gibt es viele auf die Klassenräume und die Turnhalle verteilte Stationen, die zum Klettern, Balancierren, Rennen, Springen, Kräftemessen und Entspannen auffordern. Nach der gemeinsamen Einstimmung mit dem Ententanz werden die verschiedensten Stationen ausprobiert. Zum Abschluss gibt es wieder etwas Gemeinsames: Ein Ausdauerlauf rund um unser Schulgelände.

Kinder lesen für Kinder

Kinder des 3. Schuljahres gehen ein Jahr lang einmal in der Woche in die beiden benachbarten Kindergärten und lesen dort vor, um die Lust am Lesen, den Spaß am Zuhören und die Vorfreude auf Schule zu steigern. Im Februar werden sie dann von den neuen Lesekindern abgelöst. Die ehemaligen Lesekinder werden geehrt und die neuen Lesekinder werden den Kindergartenkindern vorgestellt.

Peter-Ustinov-Schule on Ice

Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Kinder der Peter-Ustinov-Schule vielfältige Bewegungserfahrungen machen zu lassen. Dies passiert im täglichen Sportunterricht, in unserem Kletterraum, bei den Spiel- und Sportfesten und auch, indem wir jedes Jahr in die Stadtmitte fahren und das Angebot von Essen-on-Ice nutzen. Da viele Kinder bereits Erfahrungen auf Inlinern haben, fällt es ihnen leicht, sich auf die neue Sportart einzustellen. Nach ein paar harmlosen Stürzen schaffen es dann doch alle über das Eis zu flitzen. Dieses mühelose Gleiten bei flotter Disco-Musik ist immer wieder ein schönes Erlebnis. Und manche kommen später mit ihren Eltern nochmal wieder und zeigen stolz ihr Können.

Lesefest am 28. Januar 2017

Das Lesefest 2017 fand wieder im KonTakt am Katernberger Markt statt. Viele Kindergärten und Grundschulen waren am Samstag vertreten. Auch die „Vorlesekinder“ der Peter-Ustinov-Schule waren wieder zuverlässig dabei. Sie haben während der drei Lesezeiten aus dem Buch „Keine Kuscheltiere für Johanna“ von Martin Baltscheit spannend vorgelesen. Die Raum-Deko war in den Wochen vorher im Kunstunterricht der dritten Klassen entstanden, die Kuscheltiere wurden gesammelt und mitgebracht.

Puppentheater mit der Polizei Essen/Mühlheim

Im Januar besuchten uns Polizisten an der Schule und führten für die
Seiteneinsteiger in den Klasse 1 bis 4 ein Puppentheater zum Thema Verkehrserziehung auf. Mit viel Spaß und Bewegung lernten unsere Schüler, wie man sicher über die Straße geht. Jeder durfte mitmachen und mit „Tim“ war schnell klar – Autos fahren rechts auf der Straße, Menschen gehen auf dem Bürgersteig und bevor ich über die Straße gehe, muss ich STOPPEN und GUCKEN. Das Deutsch lernen fiel dabei natürlich viel leichter.
Anschließend wurde das Gelernte noch draußen an einer echten Straße weiter geübt und angewendet. Schade nur, dass so sehr geregnet hat.


 

Schulversammlung vor den Weihnachtsferien

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien trafen wir uns alle in der Turnhalle, um uns ein letztes Mal in diesem Jahr zu sehen und uns mit guten Wünschen in die Ferein und ins neue Jahr zu schicken. Die Schulversammlung bietet auch immer den Kindern, die ein Instrument erlernen, Gelegenheit, ihr Können allen zu zeigen. Diesmal hatten wir ein umfangreiches Programm mit Klavier-, Gitarren- und Flötenmusik. Hinzu kam noch das Lied "Santa Claus is comming to town", vorgetragen von der Klasse 3b.

In der Weihnachtsbäckerei

In der Zeit vor Weihnachten werden in vielen Familien Plätzchen gebacken. Auch wir greifen diese schöne Sitte auf und haben dabei riesigen Spaß.

Mitmach-Musik-Konzert

Um den Kindern mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache mal eine Abwechslung beim Lernen zu bieten, sind wir am 8.12. mit ihnen in die Zeche Carl gefahren. Dort gab es "Spracherwerb durch Spaßfaktor". Mit Musik und Bewegung wurde das Lernen der schwierigen deutschen Sprache mal auf einem anderen Weg versucht. Allerdings waren die Kinder von der Hin- und Rückfahrt mit dem Bus mindestens genauso fasziniert.


Radfahrprüfung

In diesem Jahr fand die Radfahrausbildung unter einem schlechten Stern statt. Immer wieder beim Üben hat es heftig geregnet, sodass manche Übung abgebrochen werden musste oder ganz ausfiel. Jetzt am Prüfungstag war schönes Wetter, es war zwar kalt aber endlich mal trocken. An der Strecke im Stadtteil gab es Eltern und Lehrer, die das richtige Verhalten kontrollierten. Auch an dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön an die mithelfenden Eltern.

Miniforschertage in der Theodor-Goldschmitt-Realschule

Gerne nehmen wir die Einladung zu den Miniforschertagen an. Die 4. Schuljahre können dann einen Vorgeschmack auf die naturwissenschaftlichen Fächer im 5. Schuljahr bekommen. Wie man auf den beiden Fotos beispielhaft sieht, haben unsere Schülerinnen und Schüler konzentriert und gerne mitgemacht.

.

Besuch in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Es ist bereits eine lange und schöne Tradition, dass die gesamte Schule sich ein vorweihnachtliche Theaterstück in der Gustaf-Heinemann-Gesamtschule ansieht. Auch in diesem Jahr hat sich der Besuch gelohnt. Es wurde das Stück "Die Bremer Stadtmusikanten" gezeigt. Die Inszenierung untermalt von mitreißender Musik war sehr abwechslungsreich gestaltet und hatte als aktuellen Bezug einen kleinen Hinweis auf DSDS. Wir waren wieder total begeistert.

Zwei Videos von uns bei Youtube

Vor den Herbstferien haben einige Kinder der 4. Schuljahre an einem Projekt der "Medienmonster" teilgenommen. Es ging um Datensicherheit (siehe auch auf dieser Seite weiter unten). Jetzt ist der Film dazu fertig geworden. Herr Velten von den "Medienmonstern" hat unser Projekt mit viel Arbeit zu einem tollen Film zusammengestellt. Diesen Film kann man sich bei Youtube jetzt ansehen.

  • „Medienmonster“
    (https://www.youtube.com/watch?v=lL3IUpMt0R8) - angucken
  • Ein weiteres Projekt der Schule in Zusammenarbeit mit der Peter-Ustinov-Stiftung kann ebenfalls als Film bei Youtube angeguckt werden. Im Sommer haben Kinder der 3. und 4. Klassen das Lied "Don't worry. be happy" gesungen und dazu getanzt. Das Ergebnis macht gute Laune.

  • „Don't worry,....“
    (https://www.youtube.com/watch?v=cW7j8qH0AMY) - angucken
  •  

    St. Martin

    Die Legende besagt, dass St. Martin seinen Mantel geteilt hat und so einen armen Mann vor dem Erfrieren gerettet hat. An St. Martin greifen wir das Thema des Teilens immer wieder gerne auf, denn es ist mit Sicherheit über alle Religionen hinweg genauso aktuell wie früher. Unser Martinszug zieht von der Kita Schalthaus Beisen über den Radweg und die Straße Auf der Reihe zur Schule. Vor allem auf dem dunklen Radweg kommen die vielen selbstgebastelten Laternen gut zur Geltung. Auf dem Schulhof brennt das Feuer und die Kapelle spielt dann noch einige Lieder und alle können sich bei Punsch, Würstchen und Brezel stärken.

    Der Förderverein kümmert sich um den Schulgarten

    Hinter der Turnhalle, ein bisschen versteckt, liegt ein schön angelegter Schulgarten. Schade ist, dass er so wenig genutzt wird. Am 4.11. trafen sich Mütter mit ihren Kindern, um unseren total verwilderten Schulgarten nutzbar zu machen. Die letzte Aktion ist kaum ein halbes Jahr her, trotzdem waren die Beete und der kleine Teich wieder vollkommen zugewuchert. Die fleißigen Helfer beseitigten den Unkraut-Dschungel - anschließend gab es zur Stärkung gegrillte Würstchen. Allen hat es Spaß gemacht. Jetzt fehlt noch Rindenmulch und nach dem Winter geht es dann richtig los.

     

    Ausdauerlauf im Revierpark Nienhaussen

    Jedes Jahr kommen die Kinder aus den Grundschulen des Stadtteils zusammen und laufen eine Viertel Stunde lang im Revierpark Nienhaus ihre Runden. Trotz aller Empfehlungen - langsam loszulaufen - stürmen die meisten Kinder wie wild los, um dann doch schnell zu merken, dass 15 Minuten ganz schön lang sein können. Aber auch diese Erfahrung ist wichtig und Spaß macht es allemal - vor allem, da die dunklen Wolken ihre Schleusen in diesem Jahr nicht öffneten.

    Erfolgreiche AG wird in der WAZ vorgestellt

    Zusammen mit dem Verein Medien Monster haben wir ein Projekt durchgeführt. Kinder aus den 4. Klassen konnten anschaulich erleben, was mit jedem (Handy oder Tablet) Foto alles an Daten gespeichert und unter Umständen auch weitergegeben wird. Ganz naiv werden diese Kinder keine Fotos mehr mit ihrem Handy machen und verschicken.

    Zugleich konnten die Kinder auch noch erleben, wie ihr Tun gefilmt wurde und daraus ein Film entstand. Darin erklären sie, was sie gemacht und gelernt haben. (siehe dazu: www.medienmonster.info)

    aus der WAZ Lokalteil Nord vom 28.8.2016

    Mutter-Kind-Seminar am 24.September 2016

    Die Peter-Ustinov-Schule bietet den Müttern der Schulanfänger einen Tag zum Kennenlernen und zur Information an. Wie auch in den letzten Jahren fand das Seminar im Naturfreunde-Haus in Mülheim statt. Während die Kinder mit den Erzieherinnen im Wald spielten, zeigten die Lehrer der ersten Schuljahre an praktischen Beispielen, wie Anfangsunterricht funktioniert. Nach dem Mittagessen machten wir einen Spaziergang zum Flughafen und probierten später gemeinsam viele alte und neue Gesellschaftsspiele aus.

    Ein sicherer Schulweg

    Am 20. und 21. September kamen die netten Polizisten der Katernberger Wache, um mit unseren Erstklässlern das sichere Überqueren der Straße zu trainieren. Mit viel Geduld und einigen Merksätzen haben sie die Kinder auf die Gefahren aufmerksam gemacht. Bei dieser Gelegenheit konnten wir den Kindern die Sicherheitsweste überreichen, so dass sie für Autofahrer auch in der dunklen Jahreszeit besser erkennbar sind.

    Ein Schulfest außer der Reihe

    Am Freitag, den 16.9., haben wir bei idealen Witterungsbedungen (der Wetterbericht hatte uns vorher ein bisschen in Sorge versetzt) ein schönes Fest gefeiert. Unser Schulprogramm sieht eigentlich alle vier Jahre ein Fest vor und das letzte ist erst drei Jahre her. Doch haben wir unsere Zirkus-Projektwoche im letzten Jahr nur mit großzügiger Spende des Fördervereins stemmen können. Dieses Schulfest sollte also nicht nur Spaß machen, sondern auch ermöglichen, dass der Förderverein einen Teil der Kosten zurückerhält. Damit dies gelingen konnte, war die Mitarbeit und Spendenbereitschaft der Eltern gefragt. Das Ergebnis ist ganz fantastisch und übertrifft alle unsere Erwartungen. Ein recht herzliches Dankeschön an alle Eltern für ihre Mitarbeit und gespendeten Salate und Kuchen.

    Mit viel Freude haben wir wieder am Beisenfest teilgenommen.

    Am Samstag, den 3.9., haben wir uns wieder mit Spielen und einer kleinen Zirkusvorstellung am Beisenfest beteiligt. In diesem Jahr ermöglichte das schöne Wetter, dass alle Aktionen draußen stattfinden konnten. So haben viele Zuschauer einen kleinen Ausschnitt davon sehen können, was wir in unserer Projektwoche im vorigen Jahr alles gelernt haben.

    Das neue Schuljahr hat begonnen - wir begrüßen über 40 Schulanfänger

    Am Donnerstag, den 25.8., haben wir mit einer kleinen Feier die neuen Erstklässler begrüßt. Alle Klassen hatten einen eigenen Programmpunkt vorbereitet. So wurde die Neuen auf schöne Art in die Schulgemeinde aufgenommen. Die Paten aus den 3.Schuljahren führten sie dann in ihre Klassenräume. Wir wünschen euch allen erfolgreiches Lernen an der Peter-Ustinov-Schule.










     

     

    Unsere Aktivitäten aus den letzten Jahren können Sie im Archiv nachlesen.

     

     

     

    Impressum · © 2015 Peter-Ustinov-Schule Essen